Historisches Zubehör


  • Archiv >
  • Sonderausstellung: Historisches Fahrradzubehör

Sonderausstellung: Historisches Fahrradzubehör


Die Helfer um Museumsleiter Prof. Dr. Heinz-Egon Rösch haben die Exponate in den fünf Ausstellungsräumen neu angeordnet (auf gut bayrisch: "hingerichtet") und präsentieren zur Saisoneröffnung in der Sonderausstellung 2007 historisches Fahrradzubehör. Seit dem epochalen Umstieg vom elitären Hoch- zum populären Nieder-Rad waren die Fahrradrahmen (der Diamantrahmen der Herren- und der Schwanenhals der Damenräder) nur unwesentlichen Veränderungen unterworfen. Beleuchtung und Klingel, Bremse und Schaltung dagegen haben eine dynamische Entwicklung erfahren, die in neuen technischen Möglichkeiten begründet waren oder dekorativen Wünschen genügen sollten.